Wir gehen nicht nur mit den Beinen!

Wenn vom Gehen oder Laufen die Rede ist, denken die meisten Menschen vor allem an Beine und Füße.  Tatsächlich bewegen sich viele Leute so, als wären wirklich nur die Beine fürs Gehen zuständig. Es ist oft ein eher mechanisches Bild, das wir von der typisch menschlichen Fortbewegungsweise in uns tragen. Auch in den Bewegungswissenschaften dreht sich fast alles um das „Fahrgestell“ des sogenannten „Fortbewegungsapparates“. Der Oberkörper hingegen, der Rumpf mit Becken, Wirbelsäule, Rippen, Schultern und Kopf ist gerade mal als „Passagier“ mit dabei – als wären wir nicht mehr als eine etwas komplexere Marionette, die man wie einen technischen Apparat untersuchen könnte. Dieser wird zwar durchaus detailliert und hochkomplex beschrieben, aber die Tatsache, dass sich da ein lebendiger Mensch mit Empfindungen, Gefühlen, Gedanken und Absichten bewegt, kommt in den meisten Fällen zu kurz oder wird gar nicht gesehen. Träfe diese reduktionistische Sichtweise zu, könnte ein Mensch wie Nick Vujicic unmöglich gehen. Die folgenden beiden Videos beweisen jedoch das Gegenteil – und mehr noch, sie sind ein berührendes und Mut machendes Beispiel dafür, wie viel Potential und Würde in jedem Menschen wohnt.

 

 

Müsste nicht das, was für Nick Vujicic ohne Arme und Beine möglich ist, für all die Glücklichen, die mit allen Gliedern gesegnet sind, auch möglich sein – zumindest was den aufrechten Gang anbelangt?

In meinem zweiteiligen Feldenkrais-Kurs „Wir gehen nicht nur mit den Beinen“ möchte ich mich der Frage widmen, wie wir wieder mehr von uns Selbst ins Gehen und Laufen integrieren können. Wir werden Möglichkeiten und Mittel erforschen, die helfen, einen produktiven Umgang mit unseren zweibeinigen Fortbewegungsarten zu entwickeln. Dabei werden wir in beiden Kursteilen immer wieder Umwege nehmen und in der Bewegungsentwicklung zurückmutieren, um uns – auf gewohnt feldenkraisische Art – auch mit den fundamentalen Bewegungsabläufen des Beugens, Streckens, Drehens, Rollens und Kriechens zu beschäftigen.

Termine und mehr Informationen findest du unter www.cordoror.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s